Traumreise in den Südwesten Finnlands

Montag der 9. Sept. 2013

Aller Anfang ist schwer


So konnten wir den Beginn unserer Reise beschreiben, denn es regnete in Strömen und es war früh am Morgen, als die ersten Teilnehmer das Haus verließen. Umso schöner war die Ankunft am Flughafen in Helsinki. Die Sonne lachte, es war warm, und alle hatten die beste Laune. Nachdem das Gepäck verstaut war, ging es weiter nach Turku. Die Stadtrundfahrt unter sachkundiger Leitung vermittelte uns die ersten Eindrücke. Natürlich beeindruckte uns die Stadt mit den schönen Gebäuden, breiten Straßen und einer gewissen Beschaulichkeit. Mit dem Essen am Abend beendeten die meisten von uns den schönen, auch ein wenig anstrengenden, Tag.

Dienstag, 10.09.2013

Paimio – die Partnerstadt im Südwesten Finnlands


Welch einen ereignisreichen Tag haben wir verbracht! Unser Bus nach Paimio fuhr um 09.30 Uhr ab. Im Rathaus wurden wir von einer Delegation herzlich empfangen. Wie es in Finnland üblich ist, gehören zur Begrüßung Kaffee und Kuchen, den wir probieren mussten und der ausgezeichnet geschmeckt hat. Weitere Stationen an diesem Tag waren der Besuch im Sanatorium, die Besichtigung der Bibliothek und die Führung in der Schule. Wie unterschiedlich die Schulen in den beiden Ländern sind, wurde uns deutlich bewusst. Auch die Einladung zum Kaffee beim Ratsmitglied haben wir gerne angenommen. Gerade die private Einladung zeigte uns die Herzlichkeit und Offenheit unserer Freunde. Der letzte Höhepunkt des Tages war das Abendprogramm. Nicht nur der Saunabesuch, auch das Möllky-Spiel und vor allem die Geselligkeit am Abend haben uns beeindruckt, nicht zu vergessen, das gute Essen. Schweren Herzens haben wir uns um ca. 23.00 Uhr verabschiedet.

Mittwoch, 11.09.2013

Die Bootsfahrt


Ein ganz anderes Programm erwartete uns an diesem Tag – die Schifffahrt nach Naantali. Die Einzigartigkeit des Städtchens hat uns überrascht. Ein Häuschen ist schöner als das andere, man könnte meinen, dass man sich in einem Phantasia-Land befindet. Natürlich gehörte zu unserem Programm eine Stadtführung, die eine nette junge Dame geleitet hat. Wir wären noch gerne länger geblieben, aber unser nächster Programmpunkt wartete schon – Weiterfahrt zum Picknick. Für Speis und Trank wurde gesorgt, die Schiffsbesatzung hat entsprechend vorgesorgt, so dass wir eine entspannte Stunde verbringen konnten. Auf der Rückfahrt nach Turku kündigte sich schon eine gewisse Abschiedsstimmung an. Denn der nächste Tag bedeutete „Abschied nehmen von drei wundervollen Tagen“.

 

Donnerstag, 12.09.2013

Helsinki

Nach einem frühen Frühstück verließen wir Turku in Richtung Helsinki. Der letzte Tag unserer Reise ist angebrochen, und auch dieser Tag sollte schön werden, denn Helsinki stand auf dem Programm. Das Wetter hat sich zunächst nicht von der besten Seite gezeigt, aber in Helsinki erwartete uns wieder strahlender Sonnenschein. Mit unserer Reiseleiterin, die am Senatsplatz zu uns in den Bus stieg, haben wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten erkundet. Helsinki ist einfach eine schöne Stadt. Am Senatsplatz erwartete uns eine besondere Überraschung. Der Oberbürgermeister aus Paimio begrüßte und verabschiedete uns gleichermaßen ganz herzlich.

Voller schöner Eindrücke fuhren wir zum Flughafen, um unseren Heimweg anzutreten.

Bis zum nächsten Besuch in Finnland .

Verein

FinnFriends e.V. Odenthal

www.finnfriends.eu

 

Im Geroden 3
51519 Odenthal

 

Telefon:  015123597973        

 

E-Mail: finnfriends@finnfriends.eu

 

Informationen aus der Presse

Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied bei uns werden? Dann nutzen Sie unser Anmeldeformular .

 

Besucherzähler